Pages Navigation Menu

Kurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Wildnisreisen, Schulprojekte, Vogelwanderungen, Regionale Wildnisgruppe

Wildnis für Taube und Hörende

Wildnis für Taube und Hörende

Natur verbindet

 

Durch das einfache Leben in der Natur, mit Wetter, Feuer, Tieren und Pflanzen, finden wir zu unserer Ursprünglichkeit zurück. Scheinbar kleine Begegnungen mit der Tier- oder Pflanzenwelt bekommen eine große Bedeutung und wir werden zum Teil des Ganzen. Wir spüren, dass in der Natur alles seinen Platz und Sinn hat. Ein tiefes Verständnis für die unmittelbare Umwelt entsteht. Aus dieser Haltung heraus fällt es leicht, Unterschiedlichkeiten zu überwinden. Durch Naturverbindung kann eine Brücke zwischen der Kultur der Tauben und der Kultur der Hörenden geschlagen werden.

In diesem Wochenendkurs nutzen wir Werkzeuge wie Spurenlesen, erweiterte Wahrnehmung, Überlebenstechniken wie Feuer ohne Streichhölzer, Biwakbau aus Naturmaterialien , Schleichtechniken und vieles mehr.

Das Wissen wird durch inspirierende Geschichten, gezielte Anleitung, viel praktisches Erleben, die Kunst des Fragenstellens, das Mitteilen in der Gemeinschaft, und dem direkten Kontakt zum Wald und allen seinen Bewohnern. Viele Elemente unserer Lehrmethoden beziehen sich auf das Wissen der Naturvölker Nord- und Südamerikas, Australiens und Afrikas.

Bestimmte Aufgaben werden in Gruppen bewältigt. Dadurch wird ein intensives Lernen und ein leichtes Kennenlernen möglich.

Der Umgang und die Kommunikation ohne Sprache, erfordert eine erweiterte Aufmerksamkeit und die Fähigkeit sich in den Gegenüber hineinzufühlen. Beides sind Grundlagen für eine erhöhte Wahrnehmung in der Natur.

 

glutschale

 

Um Barrieren zwischen der hörenden und der tauben Welt abzubauen, werden bestimmte Geschichten nur mit Körper erzählt, also ohne Worte und ohne Gebärdensprache.

Den Rest der Zeit ermöglicht ein Team aus zwei GebärdensprachdolmetscherInnen die Kommunikation zwischen den hörenden und tauben TeilnehmerInnen.
Das Teilen seiner Geschichte und das Gehört werden ist Voraussetzung für ein emphatisches Miteinander.

In der Natur sind wir alle auf Augenhöhe, alle da um voneinander zu Lernen und ein tiefes Verständnis für uns und unsere Umwelt zu entwickeln.

 

wald

Termine:

aktuell keine Termine

Anreise 18:00 Uhr
Abreise ca. 12:00 Uhr

Veranstaltungsort:

Wildnisplatz „der Zinken“
beim Biohof Grützdorf
Grützdorfer Weg
14806 Bad Belzig

Kosten:

110,- € (inkl. MwSt.)

inklusive Übernachtung im eigenen Zelt und Verpflegung mit biologischer oder regionaler Kost.

Pension oder Ferienwohnung auf Anfrage möglich (es entstehen Mehrkosten).

Wildnislehrer:

Paul Wernicke, Silvia Gegenfurtner, Matthias Ranner

Laut- und Gebärdensprache wird simultan von professionellen Gebärdendolmetschern übersetzt.

Gefördert durch Aktion Mensch.

aktion-mensch

 

Dieser Kurs findet statt in Zusammenarbeit mit jubel³ mit Gebärdensprache e.V.