Pages Navigation Menu

Kurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Wildnisreisen, Schulprojekte, Vogelwanderungen, Regionale Wildnisgruppe

Wildpflanzen als Nahrung und Medizin

Wildpflanzen als Nahrung und Medizin

Der grüne Pfad

 

„Rinde, Beere, Blatt und Blüte
– jeder Teil ist Kraft und Güte – jeder segensvoll!“

(alter Segensspruch)

 

wildnispflanzen

 

Pflanzen begleiten uns seit jeher mit ihren Heilkräften und sie wachsen überall. „Gottes Apotheke“ liegt uns buchstäblich zu Füßen und ist zum Greifen nah. Jede Pflanze bringt ihr eigenes Wesen und ihre eigene Medizin mit auf diesen Planeten und seit es uns Menschen gibt beschäftigen wir uns mit ihnen und nutzen ihre Kräfte. Sie gestalten unsere Umwelt und beeinflussen unsere Innenwelt: Wir brauchen sie zum Leben.

 
medizinpflanzen2Mit diesen ganz normalen Wunderpflanzen werden wir uns an diesem Wochenende anfreunden.
Wir werden ihnen begegnen, von ihnen lernen, sie sammeln und sie verarbeiten.
Wir werden gängige Heilanwendungen kennen lernen und jede/r wird eigene Kräutermedizin (Tee, Tinktur, Salbe, Duftsäckchen, Räucherkräuter) mit nach Hause nehmen können. Wir geben den Pflanzen dafür Wertschätzung in Form von Bildern, Gedichten und Liedern zurück.

 

Kursinhalte:

medizinpflanzen1– Mythen und Geschichten der heimischen Heilpflanzen
– Heilanwendungen der Wildpflanzen
– Pflanzen zeichnen, Gedichte und Lieder
– Pflanzenkommunikation und Pflanzenwesen
– Wildkräuterküche am offenen Feuer
– Teekräuter und Räucherpflanzen
– Herstellung von Tinkturen und Salben

 

Mitzubringen sind:

Saubere Flasche mit großem Hals (z.B. Milchflasche) und Deckel, Alkohol für Tinkturen (>40%, z.B. Obstbrand, Brandy)
Salbengefäß, Schere, Messer, Körbe, Stoffbeutel, Schnur, Zeichenblock

Ich habe eine informative, entspannende mich nährende Zeit erwartet und habe genau das bekommen: Infos, Praxis, Gesang, Feuer, Ruhe, Gemeinschaft, Schönheit.

Reinhild

Ich habe ganz viel bekommen, was ich nicht erwartet habe, ich bin ruhig und sanft geworden, habe persönliche und tiefe Beziehungen zu einigen Pflanzen aufgenommen, bin meiner eigenen Kreativität wieder nah gekommen, habe mich aufgerichtet mit all den Lebewesen um mich herum …

Kathinka

Termine:

8. – 10. Juni 2018

Anreise 12:00
Abreise ca. 15:00

Veranstaltungsort:

Wildnisplatz „der Zinken“
beim Biohof Grützdorf
Grützdorfer Weg
14806 Bad Belzig

Kosten:

Kursgebühr: 185,- €  UVP: 60,- €
Gesamt: 245,- € (inkl. MwSt.)

Übernachtung im eigenen Zelt, Verpflegung mit biologischer oder regionaler Kost inklusive.

Pension oder Ferienwohnung auf Anfrage möglich (es entstehen Mehrkosten).

Wildnislehrer:

Isabel Knauf, Gastdozentin Kathinka Sonneborn

Isabel Knauf

 

(Jahrgang 1977), Dipl.Ing. Landschaftsplanung, Wildnispädagogin, Heilpraktikerin mit Schwerpunkt Phytotherapie.

 

Ich bin als Heilpraktikerin in eigener Praxis tätig (Naturheilpraxis Wilde Weide in Berlin), leite Kräuterwanderungen, Frauenheilkreise und Naturtherapiekurse und mache eine Fortbildung zu naturverbundener Ritualarbeit bei Sobonfu Some. Seit jeher faszinieren mich besonders die Heilpflanzen mit ihrer stillen Schönheit, ihrem Duft, ihren Farben und ihrer Kraft. Sie sind pure Magie.