Pages Navigation Menu

Kurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Wildnisreisen, Schulprojekte, Vogelwanderungen, Regionale Wildnisgruppe

Test Startseite

Feuerlaufen

30. April – 01. Mai 2017

Das Feuerlaufen ist eine sehr alte Tradition in vielen Kulturen auf fast allen Kontinenten der Erde. Diese Rituale oder Zeremonien stehen meist im Zusammenhang mit Heilung, werden als Einweihungsriten gebraucht oder dienen der Verehrung an das Leben…

Mehr

Wildpflanzen als Nahrung und Medizin

26. – 28. Mai 2017

Pflanzen begleiten uns seit jeher mit ihren Heilkräften und sie wachsen überall. „Gottes Apotheke“ liegt uns buchstäblich zu Füßen und ist zum Greifen nah. Jede Pflanze bringt ihr eigenes Wesen und ihre eigene Medizin mit auf diesen Planeten …

Mehr

Einführung ins Spurenlesen

9. – 11. Juni

Bei diesem intensiven, erfahrungsorientierten Workshop tauchen wir in das Leben unserer heimischen Säugetiere ein. Aus ihren Spuren gewinnen wir Einblicke in die Biologie der einzelnen Tierarten und in deren ökologische Verbindungen zur Landschaft …

Mehr

Frauen Wildnis Camp

30. September – 03. Oktober 2016

Dieses Wochenende richtet sich an Frauen, die ihre Verbindung zur Natur stärken wollen. Wir wollen draußen sein und innerhalb unserer Gemeinschaft unsere Kräfte zum Fließen bringen. Uns besinnen auf uns selbst und eintauchen in das, was uns gut tut. Denn oft sind es wir Frauen, die sich vor allem in ihrer Rolle als Mütter sehr um die Erfüllung der Bedürfnisse der Anderen kümmern und dabei selbst zu kurz kommen.

Mehr

Der Natur nah, Abenteuer Wildnis!

Kurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Wildnisreisen, Schulprojekte, Vogelwanderungen, Regionale Wildnisgruppe

 

Wir möchten unseren Kursteilnehmern/innen Erfahrungsräume eröffnen durch die sie sich wieder als Teil der Natur und ihrer Umwelt verstehen und erleben können. Wissen gedeiht am besten auf dem Boden vertrauensvoller Gemeinschaft. Die Neugierde erweckt in uns Fragen.

Indem wir die Antworten selbst erfahren, begegnen wir vielen großen und kleinen Abenteuern. Durch den Ausdruck in Bewegung, Ruhe, Spiel und Sprache festigen wir das Erlebte und beginnen zu wissen.

 

„Ich höre und vergesse, ich sehe und behalte
aber lass es mich tun und ich verstehe.“

Chinesisches Sprichwort

Kurzvorstellung der Wildnisschule

ZwischenWald ZwischenWelt: Was suchen wir im Wald?

Paul im Kulturwelle Magazin

Vogelfrühling, eine Ode an das gefiederte Volk

Es erstaunt mich jedes Jahr aufs Neue, wie viele Glücksgefühle die erste singende Amsel bei mir auslöst.  Mit spannungsvoller Erwartung warten jeden Tag nun neue akustische Überraschungen und beschwingen meinen Alltag.  Vor ein paar Tagen konnte ich nicht...

Campaufbau – der Zinken erwacht-

Bevor im März die ersten Seminare auf dem Wildnisplatz „Der Zinken“ beginnen, laden wir, wie in jedem Frühjahr, zum gemeinsamen Aufbau des Wildniscamps ein.   Auch in diesem Jahr wollen wir den Start in die Saison nutzen, den Platz noch...

 

Erfahrungen von Kursteilnehmern

Zunächst muss ich unbedingt voranstellen, dass ich mich mit dieser Wildnisschule und all ihren Mitarbeitern und Mentoren sehr verbunden fühle und so ziemlich alle Kurse empfehlen kann! Der Vogelkurs ist besonders, weil „Vogelexperten“ und „Vogellaien“ gleichermaßen von den sehr praktischen und super spannenden Inhalten lernen und wachsen können. So erkannte ich auch hier allgemeingültige Weisheiten, bezaubernde/magische Momente (Waldkautzästlings-Begegnung) und ein Hauch von Verstehen… Und was wäre dieser Kurs ohne Paul Wernicke und seine Begeisterung für das gefiederte Volk? Das muß man erlebt haben!

Steffi Schlodinski

Wir erleben den Wildniskurs Wolfstracking mit der Wildnisschule Hoher Fläming und tauchen vollkommen in die Natur vor unserer Haustür ein. Vier Tage lang schärfen wir unsere Sinne und nehmen wahr: wir hören riechen, schmecken, fühlen. Es ist ein lehrreiches Mutter-Tochter-Wochenende ganz nach unserem Geschmack.

Vollständiger Bericht: www.nordicfamily.de/wolfstracking-mit-der-wildnisschule-hoher-flaeming/

Nordic Family

Auf der Suche nach den Spuren der Tiere habe ich meine Neugier wieder gefunden. Mir war vorher leider nicht bewusst, dass ich sie überhaupt verloren hatte. Aufgrund der liebevollen und durchdachten Begleitung im Trackingkurs hatte ich meine fünf Sinne wieder beieinander. Mit wachsender Aufmerksamkeit die Rätsel in einer Spur zu sehen und sie in der Gemeinschaft zu lösen, hat mich berührt, beeinflusst und viel zum Lachen gebracht. Durch meine neue Fähigkeit aus den Spuren zu lesen und zu erkennen was ein Tier auf einem Stück seines Weges erlebt hat, fühle ich immer wieder eine starke Verbundenheit, die mich an ein wildes Leben erinnert.

Tabea B.