Pages Navigation Menu

Kurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Wildnisreisen, Schulprojekte, Vogelwanderungen, Regionale Wildnisgruppe

Startseite

Die Kunst des Spurenlesens

Eine wildnispädagogische Weiterbildung über 5 Module

Seit mehreren Jahren sind wir begeisterte Spurenenleser, haben Fortbildungen im In- und Ausland besucht und kennen die Natur vor unserer Haustür. Seit 2013 bieten wir eine Weiterbildung zum Thema Spurenlesen an. Die Leidenschaft, Neugier und Lebensfreude sind hierbei die Antriebsfeder für unsere Ausbildung …

Magische Pilzzeit

13. – 15. September 2019

Drei Pilzliebhaberinnen laden Dich ein zum Kennenlerntreffen mit Ritterling, Becherchen, Tintling, oder wen auch immer wir im Wald und auf der Wiese rund um den Zinken treffen werden …

Die Kunst des Geschichtenerzählens

8. – 10. November 2019

Eine gut erzählte Geschichte macht aus den Ohren Augen.
(chinesisches Sprichwort)

Naturmentoring Basiskurs

1. – 3. November 2019

Die Wurzeln des Naturmentorings liegen tausende von Jahren zurück. Das Leben der Menschen fand zum größten Teil draußen, in natürlicher Umgebung statt. Die Menschen waren tief mit der Natur verbunden denn sie bot ihnen alles Wichtige fürs Leben …

Der Natur nah, Abenteuer Wildnis!

 

Unsere Wildnisschule bietet Kurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, veranstaltet Wildnisreisen, Schulprojekte, Vogelwanderungen, eine Regionale Wildnisgruppe und vieles mehr. 

Wir möchten unseren Kursteilnehmern/innen Erfahrungsräume eröffnen durch die sie sich wieder als Teil der Natur und ihrer Umwelt verstehen und erleben können. Wissen gedeiht am besten auf dem Boden vertrauensvoller Gemeinschaft. Die Neugierde erweckt in uns Fragen.

Indem wir die Antworten selbst erfahren, begegnen wir vielen großen und kleinen Abenteuern. Durch den Ausdruck in Bewegung, Ruhe, Spiel und Sprache festigen wir das Erlebte und beginnen zu wissen.

„Ich höre und vergesse, ich sehe und behalte
aber lass es mich tun und ich verstehe.“

Chinesisches Sprichwort

Kurzvorstellung der Wildnisschule

ZwischenWald ZwischenWelt: Was suchen wir im Wald?

Paul im Kulturwelle Magazin

Rückblick auf den Auftakt der Weiterbildung Wildnispädagogik

Andreas hat rückblickend auf das erste Wochenende unserer Weiterbildung einen kleinen Blogeintrag geschrieben.  Danke Andreas für die Worte und dafür, dass dein Weg dich nach drei Jahren doch zu uns geführt hat.  Lieben Gruss Paul.  PS: Diese Zeit im...

Artikel über den vergangenen Wolfsvortrag im Fläming!

Unsere Nachbarn - die Wölfe „Kann ich noch alleine in den Wald gehen?“ Das ist sicher eine der wichtigsten Fragen in Bezug auf unsere neuen Nachbarn – die Wölfe. Wildnispädagoge Paul Wernicke hat auch hierauf Antworten. Aber zunächst möchte er dem Publikum den Wolf...

Unsere Nachbarn – die Wölfe, Vortrag am 19.3.

Seit dem letzten Jahr gibt es ein neues bestätigtes Rudel Wölfe, das Bad Belzig Rudel. Seit ca. August hat sich ein Gebiet in der Nähe der Reha Klinik als Kerngebiet abgezeichnet. Der Wurf ist keine 600 Meter entfernt von Paul Wernickes Platz in Grützdorf zur Welt...

Campaufbau vom 28.-31.03. „Der Zinken erwacht“

Wann? 24.-31. März 2019, Anreise ab 12.00 Uhr, Es gilt das Gesetz der schnellen Füsse, wer kommt, der kommt und wer  geht, der geht, es ist immer richtig. Karte und Anreise findest du hier... Wie in jedem Frühjahr laden...

  • Wenn du über neue Blogeinträge benachrichtigt werden willst, sende uns doch deine E-Mail Adresse.
     
    Wir halten uns an den Datenschutz
     
Schenke Wildnis

 

Erfahrungen von Kursteilnehmern

Heute Morgen auf einem Spaziergang, dachte ich darüber nach wie „holistisches oder ganzheitliches Spurenlesen“ die Welt verändern könnte- wenn Menschen dieses Level von Wahrnehmung und Intension hätten um die Welt auf sanfte Art und Weise zu erforschen, dann würden sie so viel Schönheit sehen und so tiefe Verbindungen spüren und wären daher umso glücklicher. Vielen Dank für dieses wunderbare Wochenende.

Paula Cowie

aus Schottland

Wir erleben den Wildniskurs Wolfstracking mit der Wildnisschule Hoher Fläming und tauchen vollkommen in die Natur vor unserer Haustür ein. Vier Tage lang schärfen wir unsere Sinne und nehmen wahr: wir hören riechen, schmecken, fühlen. Es ist ein lehrreiches Mutter-Tochter-Wochenende ganz nach unserem Geschmack.

Vollständiger Bericht: www.nordicfamily.de/wolfstracking-mit-der-wildnisschule-hoher-flaeming/

Nordic Family

Auf der Suche nach den Spuren der Tiere habe ich meine Neugier wieder gefunden. Mir war vorher leider nicht bewusst, dass ich sie überhaupt verloren hatte. Aufgrund der liebevollen und durchdachten Begleitung im Trackingkurs hatte ich meine fünf Sinne wieder beieinander. Mit wachsender Aufmerksamkeit die Rätsel in einer Spur zu sehen und sie in der Gemeinschaft zu lösen, hat mich berührt, beeinflusst und viel zum Lachen gebracht. Durch meine neue Fähigkeit aus den Spuren zu lesen und zu erkennen was ein Tier auf einem Stück seines Weges erlebt hat, fühle ich immer wieder eine starke Verbundenheit, die mich an ein wildes Leben erinnert.

Tabea B.