Herbstfest

Der Herbst ist für uns die Zeit der Ernte und Rückschau auf das vergangene Jahr. Es ist eine gute Zeit zusammen zu kommen, Geschichten zu teilen und mit Euch und Euren Kindern zu feiern. Es ist auch eine schöne Möglichkeit die Wildnisschule, ihre Arbeit und das Netzwerk kennen zu lernen.

In den letzten Jahren waren die Herbstfeste voll von Inspiration, Gemeinschaft und guter Laune. An diese Tradition wollen wir auch in diesem Jahr anknüpfen.

Das Ziel der Wildnispädagogik ist eine tiefe Verbindung zur Natur, zu anderen Menschen und zu sich selbst herzustellen.

Dafür bringen wir die Erkenntnisse moderner, ganzheitlicher Human- und Lebenswissenschaften mit einem von indigenen Kulturen inspirierten Verständnis zusammen. Aus der Synergie entwickeln wir Fähigkeiten den gesellschaftlichen Wandel zu leben.

Wir Menschen sind Natur. Je mehr ich die Natur um mich herum fühle, verstehe und liebe, desto besser kann ich auch meine innere Natur begreifen.

Wildnispädagogik bedeutet, Abläufe und Strukturen nach natürlichen Mustern und Rhythmen zu gestalten. Sie stehen im Einklang mit den unterschiedlichen Jahreszeiten, Tageszeiten und mit den Gegebenheiten vor Ort.

Hierfür nutzen wir vor allem das von Jon Young entwickelte Konzept der 8 Schilde. Es ist ein lebendiges und beständig wachsendes Modell des Lebens, dass sowohl die Orientierung als auch beweglichen und kreativen Umgang mit den einzelnen Bestandteilen ermöglicht.Nach diesem Prinzip werden wir das Wochenende gestalten.

Unsere Wildnisszene ist in den letzten Jahren stetig gewachsen. Am Herbstfest wollen wir die Früchte unserer Arbeit feiern uns austauschen, vernetzten, Gleichgesinnte kennenlernen und gleichzeitig neuen Menschen die Chance geben Einblicke in unsere Kultur zu geben.

Anders als in den letzten Jahren beginnt das Fest offiziell am Freitag und endet am Sonntag, trotzdem gibt es weiterhin die Möglichkeit, nur tageweise zu kommen.

Wir freuen uns auf eine schöne gemeinsame Zeit und ein kraftvolles Fest!

Liebe Grüße vom Team der Wildnisschule Hoher Fläming

Für Speis und Trank ist gesorgt, bio, regional und lecker.
Der Preis deckt die Kosten für Essen und Unterkunft, Kinder bis 12 Jahren sind frei!