Weiterbildung Spurenlesen II 

Endlich ist es soweit, seit 2020 bieten Greg und ich die „Weiterbildung Spurenlesen II“ an.

Die Weiterbildung II wird parallel zur Weiterbildung I stattfinden. Es wird also eine Anfänger-und Fortgeschrittenengruppe geben. Beide Gruppen werden von der entstehenden Synergie profitieren. Die Gruppengröße ist auf 4 Teilnehmer begrenzt. 

Schwerpunkte und Inhalte:

Vertiefung und Wiederholung von Inhalten aus der Weiterbildung I

Wer war hier und was ist hier passiert? Wann und warum sind diese Spuren entstanden? Wo kam das Tier her und wo ist es jetzt?

Die Erfahrung der letzten Jahre hat gezeigt, dass viele Merkmale bei der Identifikation der verschiedenen Tierarten oder Unterschiede zwischen männlich und weiblich, jung und alt etc…, oft viel mehr Zeit brauchen, als bei Teil I zur Verfügung steht.

Durch effektive Wiederholung, Begleitung durch Mentoren und eigene Recherche entstehen Möglichkeiten tiefer einzusteigen und vorhandenes Wissen auszubauen und zu festigen. Weiterhin gibt es neuen Input.

Wir werden in die Identifikation der Fußspuren von Vögeln und Kleinsäugern einsteigen und uns mehr dem Thema „Zeichen“ (z.B. Wechsel, Bauten, Zeichen an Vegetation etc.) beschäftigen.

Das Gleiche gilt natürlich für die Gangarten oder für die Interpretation von Spurenclustern (Anhäufung von Trittsiegeln, die nicht auf eine klar erkennbare Gangart hinweisen). Genauso wird es Raum geben, die anderen großen „W’s“ (Wann, Wo, Warum, Wie, Was?) zu bearbeiten.

 

Kennenlernen und Aneignen
von neuen Werkzeugen und Inhalten

  • Wir werden die Werkzeugbox des Spurenlesers erweitern durch Übungen, Aufgaben und Teachings speziell für die Fortgeschrittenengruppe.
  • Selbstständiges Arbeiten im Trackingteam und Reflexion mit den Mentoren ermöglichen das genaue Kennenlernen und Erweitern der eigenen Fähigkeiten und Grenzen.
  • Die Vertiefungsaufgaben sind wie immer ein fester Bestandteil und festigen das Erlernte vom Wochenende.

Die Kunst zu Lehren, Begleitung der Anfängergruppen an verschiedenen Trackingstationen

  • Die kraftvollsten Methoden Wissen zu vermitteln, Neugier und Forschergeist zu fördern und gleichzeitig die eigene Perspektive auf eine Trackingsituation sind „Die Kunst des Fragenstellens“ und „Die Kunst des Geschichtenerzählens“.
  • Durch das Begleitung einzelner Klans bei Übungen oder Unterstützung an der Trackingbox gibt es Möglichkeiten sich auszuprobieren, Mentoring anzuwenden und zu lernen.

Die „Kunst des Fährtenlesens“ ist für uns zum Lebensweg geworden, die Freude und Leidenschaft am „Tracken“ ist in den letzten Jahren immer mehr gewachsen und die Beziehungen zum Platz und ihren Bewohnern wird mit jedem neuen Jahreszyklus intensiver.
Greg und ich laden Euch ein, ein Stück dieses Weges gemeinsam weiter zu gehen, zusammen zu lernen, Spaß zu haben und in Verbindung zu gehen.

Wir freuen uns auf Eure Geschichten und unzählige, wunderschöne Spuren!

Lieben Gruß Greg und Paul

Wir wünschen Euch immer eine Handbreit Erde unter der Nase.

Weiterbildung Spurenlesen II

Anmeldeformular folgt.

Termine der Module 2022:
I. Modul 05. – 08. Mai 2022
II. Modul 09. – 12. Juni 2022
III. Modul 07. – 10. Juli 2022
IV. Modul 08. – 11. September 2022
V. Modul 06. – 09. Oktober 2022

Anreise: 18 Uhr, Abreise: ca. 14:30 Uhr

Greg Sommer

… ist ein erfahrener Feldbiologe und in ganzheitlichen Traditionen ausgebildeter Fährtenleser.

Als er zwölf Jahre alt war, wurde der bekannte Tracker und Mitbegründer der Naturverbindungsbewegung Jon Young sein Mentor. Bereits im Alter von 15 Jahren schloss Greg als jüngster Absolvent aller Zeiten das legendäre Kamana Naturalist Programm ab.

Paul Wernicke

Ich bin ausgebildeter Wildnispädagoge und Leiter der Wildnisschule Hoher Fläming. Als Fährtenleser und Wolfsbeauftragter engagiere ich mich im Wolfsmonitoring für den Hohen Fläming. Insbesondere bin ich Liebhaber und Kenner unserer heimischen Vogelwelt.

PS: Für alle die Interesse haben werden wir für die Teilnehmer der Weiterbildung II einen Platz bei der Evaluation im November reservieren. Bitte rechtzeitig Bescheid geben.