Pages Navigation Menu

Kurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Wildnisreisen, Schulprojekte, Vogelwanderungen, Regionale Wildnisgruppe

Waldscouts

Waldscouts

 

In den alten Kulturen Nordamerikas waren die so genannten Scouts die Augen und Ohren des Stammes. Sie waren die Behüter und Beschützer der Gemeinschaft. Sie wussten, wie das Wild sich bewegt. Wenn Sie ihren Blick in den Himmel schweifen ließen, spürten sie sofort, wie sich das Wetter entwickeln würde. Durch ihren scharfen Sinn wussten sie genau, wann sich Feinde dem Stamm näherten.

 

 

Die Scouts konnten sich frei und mit wenigen Hilfsmitteln in der Natur bewegen. Sie waren Meister im Fährten lesen, perfekt in der Kunst des Unsichtbarseins und der Kunst des Verschmelzens mit der sie umgebenden Landschaft.

An unserem gemeinsamen Wochenende werden wir uns in diesen Fähigkeiten üben und uns ohne Spuren zu hinterlassen durch den Wald bewegen.

Ein Scout war in der Wildnis zuhause. Seine Fähigkeiten boten ihm Schutz und Sicherheit vor den Elementen. Er brauchte nichts außer sich selbst und lebte die ultimative Freiheit.

In dieser intensiven Zeit wird die Tür in die Welt der Scouts geöffnet. Wir beschäftigen uns mit den physischen, mentalen und geistigen Fähigkeiten der friedvollen Krieger der Wildnis. Wir lernen, eigene Grenzen zu erkennen und zu überwinden, um ein Beschützer und Bewahrer für die Gemeinschaft und die Natur zu werden.

Bist Du bereit, unter unter die Oberfläche zu schauen?
Bist Du bereit, unsichtbar zu werden?
Bist Du bereit, zu gehen, ohne gehört zu werden?
Bist Du bereit ohne Augen zu sehen?
Bist Du bereit, Grenzen zu überschreiten?
Bist Du bereit, Eins zu werden?

Inhalte sind u.a.:

  • Tarnen
  • Erweiterte Schleichtechniken
  • Bewegen in Gruppen
  • Stille Komunikation
  • Wahrnehmungstraining
  • Scout Ethik
  • Physische und psychische Unsichtbarkeit und Präsenz
  • Transzendieren von Angst
Wir fördern mit diesem Wochenende Kreativität, Selbstvertrauen, Wahrnehmung, ein positives und stärkendes Gefühl in der Gruppe gesehen zu werden,…

Durch die Philosophie der Scouts bekommen Menschen plötzlich wieder einen Zugang zur Langsamkeit, zur Stille und zu ihrer eigenen Quelle der Kraft.

Wir laden Euch ein, dieses Abenteuer mit all Euren Sinnen und uns zu erfahren.

Ich denke Schönheit wahrnehmen zu können, hat viel mit Achtsamkeit zu tun. Und meine Fähigkeit die Fülle eines Moments wahrzunehmen, wurde im Scoutkurs sehr gestärkt. So hat eine Woche im Wald, voller spannender und spaßiger Geschichten, jeden weiteren Moment meines Lebens etwas schöner gemacht.
 
HO, ich habe mit dem Herzen gesprochen 😉 Erik

Termine:

9. – 12. August 2018

Anreise 18:00 Uhr
Abreise ca. 14:30

Veranstaltungsort:

Wildnisplatz „der Zinken“
beim Biohof Grützdorf
Grützdorfer Weg
14806 Bad Belzig

Kosten:

240,- € (inkl. MwSt.)

Übernachtung im eigenen Zelt, Verpflegung mit biologischer oder regionaler Kost inklusive.

Pension oder Ferienwohnung auf Anfrage möglich (es entstehen Mehrkosten).

Wildnislehrer:

Linus Ganten-Lange & Lukas Wiegmann

Linus Ganten-Lange (23) und Lukas Wiegmann (21)

Linus und Lukas begannen schon im Grundschulalter sich mit dem Wissen der Scouts zu beschäftigen und über ihr altes Wissen und ihre Fertigkeiten zu lernen. Über die Jahre nahmen sie an vielen Wildniskursen Teil, reisten in die USA / nach Kanada und sind heute fester Bestandteil des Teams der Wildnisschule Hoher Fläming.

In diesem Wochenende werden sie ihre vielschichtigen Erfahrungen bündeln und gemeinsam den Kurs leiten.